Trendwarnungen auf Ihren Fingerspitzen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod temporary incididunt USD-2079033692 ut labore et dolore groß aliqua. Bis zu einem gewissen Grad sind unsere Anstrengungen nicht mehr als die übliche Aufgabe erledigt.
hitrendsetter.com

Die 9 besten Bartpflege-Tipps für einen gesunden Bart

von Maria

Jungs sind immer stolz darauf, sich einen tollen Bart wachsen zu lassen. Die Reise endet jedoch nicht mit dem Erreichen des gewünschten Stils oder der gewünschten Länge. Man muss wissen, wie man seinen Bart frisch und gesund hält, denn der Übergang vom „Typ mit dem beeindruckenden Bart“ zum „Grizzly-Waldmann“ ist nicht besonders groß. Sobald Sie das Bartstyling erlernt haben, müssen Sie auch die Bartpflege beherrschen und einen scharfen, modischen Bart pflegen, was keine leichte Aufgabe ist. Im Folgenden finden Sie einige Tipps für Ihre Bartpflege.

Tipps zur Bartpflege

1. Seien Sie in erster Linie geduldig

Seien Sie in erster Linie geduldig mit dem Bartwuchs

Seien Sie in erster Linie geduldig mit dem Bartwuchs | Hitrendsetter

Vermeiden Sie in den ersten 4 bis 6 Wochen nach Beginn des Wachstums den Drang, Ihr Haar zu schneiden oder zu stylen. Dadurch können die Haare gleichmäßig wachsen (manche wachsen schneller als andere) und Sie können einen Stil wählen, der zur Länge und Dicke des Haares passt. Auch wenn Haare bei jedem Menschen anders wachsen, können ein gesunder Lebensstil und regelmäßige Bewegung den Prozess etwas beschleunigen. Es ist der wichtigste Schritt für Ihre Bartpflege.


Lesen Sie auch:  Die 9 besten Bartpflegetipps für einen gesunden Bart


2. Bekennen Sie sich zum Prozess

Engagieren Sie sich für den Prozess des Bartwachstums

Engagieren Sie sich für den Prozess des Bartwachstums

Das Wachsen eines Bartes erfordert Zeit, die Bartpflege beschränkt sich nicht nur auf Shampoonieren und Kämmen. Es erfordert eine allgemeine Erhaltung der Gesundheit. Um einen gesunden Bart zu bekommen, sollte man ausreichend schlafen, ungesunde Gewohnheiten wie Alkohol- und Koffeinkonsum sowie Rauchen vermeiden, sich ausgewogen ernähren und Vitaminpräparate einnehmen. Aufgrund der Stoppeln am Anfang Ihres Bartwuchses können Sie eingewachsene Haare beobachten. Wenn Sie Ihre Haut von Zeit zu Zeit peelen, können Sie eingewachsene Haare verhindern und die Poren sauber halten.


3. Wählen Sie die richtigen Bartpflegewerkzeuge

Wählen Sie die richtigen Bartpflegewerkzeuge

Wählen Sie die richtigen Bartpflegewerkzeuge |
Hitrendsetter

Wie Ihre Haut- und Haarpflege erfordert auch Ihre Bartpflege die richtigen Werkzeuge. Man braucht ein Peeling, ein sauberes und trockenes Handtuch, Feuchtigkeitscremes mit und ohne Lichtschutzfaktor, Bartspülung, Bartkamm und -bürste sowie ein Hautshampoo, das zu Ihrem Hauttyp passt.


4. Waschen Sie Ihren Bart

Waschen Sie Ihren Bart

Waschen Sie Ihren Bart | Hitrendsetter

Ein sanftes Reinigungsmittel passt perfekt zu Ihrer Haut und Ihrem Bart. Möglicherweise benötigen Sie jedoch ein spezielles Shampoo zur Behandlung von Schuppen. Das tägliche Waschen von Gesicht und Bart ist unerlässlich, um Öl, Schmutz, Keime, abgestorbene Haut und Umweltverschmutzung zu entfernen. Zum Reinigen und Shampoonieren Ihres Bartes eignet sich am besten lauwarmes Wasser.

Massieren Sie das Reinigungsprodukt nach dem Auftragen in Ihre Haut und Ihren Bart ein. Im Falle eines medizinischen Produkts sollte es vor dem Spülen einige Minuten auf der Haut einwirken. Achten Sie darauf, Ihren Bart gründlich auszuspülen und alle Shampoo-Rückstände zu entfernen.

Lesen Sie auch: Beste Haarprodukte für Männer: Die Must-Haves


5. Verwenden Sie die besten Bartpflegeprodukte

Verwenden Sie die besten Bartpflegeprodukte

Verwenden Sie die besten Bartpflegeprodukte

Beginnen Sie Ihre Bartpflege mit den richtigen Produkten, indem Sie den Bartreiniger auswählen, der am besten zu Ihrem Hauttyp passt. Ein Gesichtsreiniger mit Salicylsäure oder Glykolsäure als Wirkstoff eignet sich perfekt für fettige oder zu Akne neigende Haut. Stellen Sie sicher, dass das Produkt nicht allergisch ist, damit es Ihre Poren nicht verstopft, auch wenn Sie normale Haut haben. Wer besondere Probleme mit seiner Haut hat, sollte auf Wirkstoffe zur Vorbeugung oder Behandlung von Akne im Produkt zurückgreifen. Wenn Sie trockene und empfindliche Haut haben, können Sie sich für ein feuchtigkeitsspendendes Reinigungsmittel ohne Duftstoffe entscheiden, da der Duft Ihre Haut reizen kann. Um Hautbeschwerden vorzubeugen, achten Sie auf Etiketten mit der Aufschrift „seifenfrei“ und „parfümfrei“.


6. Bartschuppen behandeln

Behandeln Sie Bartschuppen

Bartschuppen behandeln | Hitrendsetter

Wenn Sie Bartschuppen haben, können Sie diese vielleicht loswerden. Schuppen im Bart werden meist durch seborrhoische Dermatitis verursacht. Man könnte meinen, schlechte Hygiene sei für Bartschuppen verantwortlich, aber das ist nicht der Fall. Ihre Haut wird gereizt, schuppig und schuppig, weil Ihr Körper gegen die Hefe kämpft. Entscheiden Sie sich für das richtige Shampoo, um die Symptome zu lindern, wenn Sie an dieser Krankheit erkranken. Produkte mit mindestens 1% des Ketoconazol-Wirkstoffs können möglicherweise bei Bartschuppenproblemen helfen.

Ihre Apotheke in Ihrer Nähe verkauft möglicherweise einige Formulare rezeptfrei. Zu anderen Zeiten kann eine ärztliche Verschreibung erforderlich sein. Es wäre hilfreich, wenn Sie auch nach Selensulfid oder Pyrithionzink als weiteren Wirkstoffen suchen würden. Ein Wirkstoff wirkt möglicherweise besser auf Ihre Haut als ein anderer. Probieren Sie ein anderes Produkt aus oder sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn das erste Produkt nicht wirkt.


7. Befeuchten Sie Ihren Bart

Befeuchten Sie Ihren Bart

Befeuchten Sie Ihren Bart | Hitrendsetter

Eine Bartspülung kann bei zu Akne neigender Haut am effektivsten sein, während ein Bartöl bei trockener oder normaler Haut gut funktioniert. Entscheiden Sie sich für eine parfümfreie, nicht komedogene Feuchtigkeitscreme, wenn Ihre Haut empfindlich ist. Tragen Sie Ihre Feuchtigkeitscreme unmittelbar nach der Bartwäsche auf und tupfen Sie Ihr Gesicht sanft mit einem Handtuch trocken, um die beste Wirkung zu erzielen. Man sollte die Feuchtigkeitscreme auftragen, während Haut und Bart noch feucht sind. Um Ablagerungen oder den Eindruck von Fettigkeit zu vermeiden, verwenden Sie das Produkt sparsam.


8. Trimmen

Trimmen des Bartes

Trimmen des Bartes

Bei der Bartpflege müssen Sie zunächst verstehen, dass Ihr Bart und Ihr Schnurrbart ständig wachsen und es daher nie mehr als ein paar Tage dauern wird, bis sie wieder in ihren natürlichen Zustand zurückkehren. Generell gilt bei der Bartpflege, dass die Haare umso regelmäßiger getrimmt werden müssen, je kürzer sie sind. Nehmen Sie sich jeden zweiten Tag Zeit, um einen eng getrimmten Stil beizubehalten. Wenn Sie einen Vollbart haben, kann ein bis zwei Mal pro Woche ausreichend sein. Sie können entscheiden, wie ordentlich und gepflegt Ihr Bart aussehen soll. Bedenken Sie jedoch, dass Sie sich die Zeit nehmen müssen, damit er gut aussieht, wenn Sie einen Bartstil wählen, der etwas mehr Pflege erfordert.

Lesen Sie auch: Die besten Haarseren, die Sie in Ihrem Leben brauchen


9. Vergessen Sie nicht den Schnurrbart

Vergiss den Schnurrbart nicht

Vergiss den Schnurrbart nicht | Hitrendsetter

Um sich einen gepflegten Bart wachsen zu lassen, muss man sich auch einen Schnurrbart wachsen lassen, es sei denn, man hat sich für einen Kinnriemen entschieden. Sie können für ein sauberes Erscheinungsbild sorgen, indem Sie Ihren Pickel alle drei bis vier Tage leicht kürzen, um vereinzelte Haare fernzuhalten. Konzentrieren Sie sich mit einer Pflegeschere auf den Bereich um Ihr Philtrum (den Bereich unter Ihrer Nase) und halten Sie ihn mit einem Wachs mit mittlerem Halt wie Kiehl's Creative Cream Wax in natürlicher Form.


Abschluss

Bartpflege ist ein entscheidender Bestandteil der Körperpflege, egal ob Sie gerade erst anfangen, Gesichtsbehaarung wachsen zu lassen oder jetzt stolzer Besitzer eines Vollbarts sind. Der Artikel enthält einige Tipps, wie Sie Ihren Bart gesund und gepflegt halten. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website von HitrendSetter.

FAQs

Wie pflege ich meinen Bart täglich?
Halten Sie Ihren Bart frei von Verfilzungen und Knoten, indem Sie ihn täglich bürsten oder kämmen. Um das gewünschte Aussehen zu erzielen, schneiden Sie die Haare nach Bedarf. Bei empfindlicher Haut sollte man auf die Verwendung eines Handrasierers verzichten und stattdessen einen elektrischen Trimmer verwenden. Verwenden Sie die besten Bartpflegeprodukte, die zu Ihrer Haut passen.
Welche Produkte benötigen Sie, um einen Bart zu pflegen?
Es wäre hilfreich, wenn Sie ein Peeling, Feuchtigkeitscremes mit und ohne Lichtschutzfaktor, Bartspülung, Reinigungsmittel und ein Hautshampoo hätten, das zu Ihrem Hauttyp passt, um Ihren Bart zu pflegen.
Brauchen Sie Bartöl?
Das beliebteste und wichtigste Mittel gegen Bartprobleme ist Bartöl. Die regelmäßige Anwendung von Bartöl ist wichtig, auch wenn Ihr Bart in ausgezeichnetem Zustand ist. Dies ist der einfachste Ansatz zur Erhaltung gesunder, glatter Gesichtsbehaarung und hydratisierter Haut.
Ist Kokosöl gut für Bärte?
Kokosnussöl bietet feuchtigkeitsspendende und schützende Eigenschaften, beruhigt entzündete Haut und verbessert das Aussehen der Haare. Aus diesen Gründen könnte es für manche Menschen als Bartöl oder Balsam wirken. Kokosöl kann in reiner Form oder als Zutat in anderen Produkten verwendet werden.

Sie können auch mögen

de_ATDeutsch (Österreich)
Die besten Designer-Stiefel für Herren zum Kauf im Jahr 2022 TOP 5 DER BESTEN GESICHTSWÄSCHE FÜR VERSCHIEDENE HAUTTYPEN Die 13 besten Wohnaccessoires für die Gestaltung Ihres Zuhauses Die besten weißen Sneakers für Damen Zehn geniale Lern-Hacks, mit denen Sie Zeit sparen